Havensteinschule
Havensteinschule

Klasse 2a

Das ist unser Klassentier: Fridolin

Fridolin auf Reise

In dieser Unterrichtsreihe stand das sinnentnehmende Lesen in Form von Lesespurgeschichten im Vordergrund. Bei Lesespurgeschichten geht es darum, verborgene Hinweise aus einem Lesetext in richtiger Reihenfolge auf einer Landkarte (hier auf Papier und im Raum) bis zum Ziel zu verfolgen. Dabei gibt es nur einen richtigen Weg und viele Sackgassen. Die Sackgassen verweisen immer auf die letzte richtige Spur, sodass der Lesefortschritt gesichert ist.

Um das Lesen zu fördern, bedarf es zunächst einmal die Leselust der Kinder zu wecken. Daher wurde die Reihe „Briefe von Fridolin – unsere Klassenmaus auf Reise“ entworfen. Seit der ersten Klasse haben die Schülerinnen und Schülern einen emotionalen Bezug zu ihrem Klassentier, das sich nun nach sechs Wochen Schulaufsicht in den Ferien selbst eine Auszeit und eine aufregende Reise verdient hat. In Anlehnung an das Kinderbuch „Briefe von Felix“ schreibt Fridolin den Schülerinnen und Schülern Briefe aus Städten, die er bereist. Er gibt dabei Informationen weiter oder stellt, wie auch in dieser Stunde, Rätsel an die Kinder. Die Rätsel stellen Lesespuren da, die jedes Kind auf individuellem Niveau lösen muss. So sollen die SuS die Bedeutung des Lesens besonders in lebensnahen Situationen (am Strand) erfahren. Neben dem konkret handelnden Umgang mit dem Lesematerial (die real nachgestellte Lesespur ist im Stuhlkreisraum aufgebaut) wird eine produktive Auseinandersetzung mit dem Gelesenen ermöglicht

 

Die Kinder der Klasse 2a berichten:

Unsere Klassenmaus Fridolin war im Urlaub in Portugal. Er hat viele Fotos vom Strand geschickt und uns Rätsel gestellt. Wir haben im Sitzkreisraum einen Strand aufgebaut (Maike). Ich habe einen Ball aufgepumpt. Das war anstrengend. (Lennox) . Wir haben eine Lesespur gemacht (Lena) und Fridolins Taucherbrille gesucht (Batu).  Wir haben eine Schatzkarte bekommen und noch Leseblätter und dann ging es richtig los (Lena). Wir mussten Fridolins Hinweisen folgen und haben seine Taucherbrille beim Buch im Sand gefunden. Das hat sehr viel Spaß gemacht (Simon).

Wasserexperimente

Welche Materialien gehen unter, welche schwimmen?

Herbst

Wir haben Herbstbäume gedruckt!

Fußgängertraining

Beim Fußgängertraining lernen die Kinder der Klasse 1a, wie sie sich als Fußgänger im Straßenverkehr richtig verhalten. So führten sie die Erwachsenen sicher wieder zur Schule zurück.

Spielzeugtag

Am letzten Schultag vor den Ferien durften die Kinder der Klasse 1a ihr Lieblingsspielzeug mitbringen und mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern alles ausprobieren.

Einschulung

Am 31.08.2017 konnten wir 26 neue Erstklässler und Erstklässlerinnen an der Havensteinschule einschulen. Frau Bürger übernimmt die Klasse 1a. Der Klassenraum befindet sich in der zweiten Etage.

Zur Feier brachten die Kinder viele Gäste mit: Eltern, Erziehungsberechtigte, Großeltern, Paten, Tanten und Onkel, Geschwister, Nachbarn und Nachbarinnen, Freunde und Freundinnen und sogar Urgroßeltern. Die Turnhalle war mehr als gut gefüllt. Unter großem Applaus wurde jedes einzelne Kind aufgerufen. Während die Kinder bei Frau Bürger die erste Unterrichtsstunde hatten, wurden unsere Gäste mit leckerem Kuchen und Getränken verpflegt. Vielen Dank an dieser Stelle an die Helfer und Helferinnen und an die Spenden, die dem Förderverein Havensteinschule e.V. zukommen.

Hier finden Sie uns

Havensteinschule
Küppers Hof 15
46117 Oberhausen 

 

Kontakt

Telefon:

0208 6206570

 

Fax:

0208 6206577

 

eMail:

havensteinschule@oberhausen.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Sprechzeiten im Sekretariat

Montag:       09.45 - 13.30 Uhr

 

Mittwoch:     07.30 - 13.30 Uhr

 

Freitag:        07.30 - 13.30 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Havensteinschule